, ,

Partnerinterview: BDO über digitale Compliance in Afrika – Teil 2

Partnerinterview: BDO über digitale Compliance in Afrika – 2. Teil
Im ersten Teil unseres Interviews mit Zakaria Fahim, dem Managing Partner & Head of Advisory bei BDO Morocco, haben wir über einige der Herausforderungen gesprochen, denen afrikanische Unternehmen im Bereich Risikomanagement und Compliance gegenüberstehen. Zakaria erläuterte uns, wie die Komplexität moderner Compliance in Verbindung mit dem Mangel an Tools und dem falschen Ansatz afrikanische Unternehmen dazu treibt, sich um externe Hilfe beim Umgang mit Compliance zu bemühen.
Im zweiten Teil dieses Interviews baut Zakaria darauf auf und legt dar, wie die Partnerschaft zwischen BDO und OXIAL afrikanischen Unternehmen helfen kann, und gibt einen Ausblick, wie die Zukunft der Compliance aussehen könnte.

, ,

Partnerinterview: BDO über digitale Compliance in Afrika – 1. Teil

Partnerinterview: BDO über digitale Compliance in Afrika – 1. Teil:
Digitale Compliance liegt im Zentrum des Angebots von OXIAL. Es ist schwer vorstellbar, dass ein Unternehmen in einer Welt, in der Compliance und die Komplexität von Risikomanagement ständig zunimmt, keine Automatisierungen und keine digitale Compliance in Anspruch nimmt.

Wir arbeiten mit einer Reihe von Partnern zusammen, die unsere digitalen Compliance-Angebote wirklich verbessern. Smarte Berater, welche die Anforderungen moderner, globaler Compliance verstehen, sind ein integraler Bestandteil digitaler Compliance. Dies ist ein Modell, dass sich langsam auf die Unternehmen in unterschiedlichen Ländern auswirkt.

, ,

OXIAL steht im Mittelpunkt des BDO Middle East Updates

BDO ist einer der wichtigsten Partner von OXIAL und arbeitet gemeinsam daran, sicherzustellen, dass afrikanische Unternehmen die globalen und lokalen Anforderungen zu 100% einhalten. Diese Partnerschaft wird in der Oktober-Ausgabe des BDO-Newsletters Middle

OXIAL steht im Mittelpunkt des BDO Middle East Updates –

BDO ist einer der wichtigsten Partner von OXIAL und arbeitet gemeinsam daran, sicherzustellen, dass afrikanische Unternehmen die globalen und lokalen Anforderungen zu 100% einhalten. Diese Partnerschaft wird in der Oktober-Ausgabe des BDO-Newsletters Middle East Update vorgestellt, wo Zakaria Fahim, Managing Partner & Head of Advisory, BDO Marokko, dies wie folgt beschreibt:

„Sowohl die Regulierung als auch das inhärente Risiko steigen für unsere Kunden in dieser sich schnell verändernden Welt … „

,

BDO Morocco und OXIAL Service

BDO Morocco und OXIAL-Dienstleistungen ermöglichen afrikanischen Unternehmen, die Compliance globaler und nationaler Anforderungen zu 100 % zu erfüllen.
Unsere neuen Dienstleistungen sind auf afrikanische Wachstumsmärkte ausgerichtet und verfügen über vollständig digitalisiertes Compliance- und Risikomanagement.

September, 2018 – Afrikanische Unternehmen können nun dank der neuen Angebote von BDO Morocco und der neuen Generation des GRC-Anbieters OXIAL von den neusten digitalen Compliance- und Risikomanagementlösungen profitieren.

,

Oxial und BDO – HUB AFRICA

The GDPR deadline of 25 May is looming large for many organisations.

A great number have yet to start on getting GDPR-ready in any meaningful sense, and there is a feeling that many are burying their heads in the sand about the best course of action to take.

This was highlighted in a recent survey (December 2017) of 400 European business leaders by the European Business Awards. The research revealed that an astonishing 92% of organisations are not yet ready for GDPR, while 28 per cent of those surveyed were completely unaware of the regulation that they will have to adhere to.

, ,

10 praktische Tipps für Datenschutzbeauftragte für Compliance

Die Rolle des Datenschutzbeauftragten (DSB) ist eine der anspruchsvollsten im Unternehmen. In Unternehmen gibt es mehr Daten als je zuvor, und ihr Stellenwert für das Verständnis über die Kunden (Customer Insight) war nie größer.

Doch damit steigt auch die Herausforderung, die Sicherheit und Vertraulichkeit dieser Daten zu gewährleisten. Die zunehmende Weiterentwicklung und Professionalität von Cyberkriminellen sorgt dafür, dass Ransomware und Daten-Hacks zunehmen, und die bevorstehende Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) legt fest, dass in allen Organisationen ein DSB vorhanden sein muss.

, ,

Microsoft Excel ist gut – aber …

Die Zeit, die Organisationen bleibt, um die Frist für die Compliance mit der am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden Datenschutz-Grundverordnung (General Data Protection Regulation, GDPR) einzuhalten, verstreicht schnell, sodass man meinen könnte, die meisten Organisationen würden sich hektisch auf eine solch bedeutsame Datenschutzgesetzesänderung vorbereiten. Vor allem weil die Geldstrafe für die Nichteinhaltung der GDPR entweder 4% des Unternehmensumsatzes oder 20 Mio. € beträgt, je nachdem, welche Summe größer ist.

Das muss jedoch nicht zwangsläufig die Folge sein. Neue Forschung (Q4 2017) mit führenden europäischen Unternehmen offenbarte, dass nur 8 % der Unternehmen für die GDPR gewappnet sind und die erforderlichen Compliance-Veränderungen umgesetzt haben. Mehr als die Hälfte der Befragten glauben, dass die GDPR zu komplex für mittelständische Unternehmen sei, während 26% einräumten, dass ihre Unternehmen bis Mai nicht konform sein würden.

, ,

Partnerfokus – GDS360

Bei OXIAL wählen wir zur Vervollständigung unserer GRC-Technologie (Governance, Risikomanagement, Compliance) und unseres Fachwissens im Bereich der digitalen Compliance stets die besten Partner aus. Aus diesem Grund haben wir uns im Jahr 2017 zur gemeinsamen Entwicklung von GRC-Lösungen der nächsten Generation für eine Partnerschaft mit zwei Unternehmen in den USA entschieden – Global Data Sentinel (GDS), einem führenden Anbieter von Cybersicherheitslösungen, der in New York ansässig ist, und Mice360, einem in Washington ansässigen Thinktank und Accelerator im Cybersicherheitsbereich.

Uns war bewusst, dass sich Organisationen durch eine solche Zusammenarbeit am besten gegen Cyberangriffe schützen können und außerdem Compliance-Anforderungen wie bspw. die Datenschutz-Grundverordnung der EU (General Data Protection Regulation, GDPR) effektiv und effizient erfüllt werden können. Dies gilt auch, nachdem bekannt geworden ist, dass sich GDS und Mice360 zusammengeschlossen haben.

, ,

OXIAL und GDS – eine Partnerschaft zur Sicherstellung der DSGVO-Compliance

Die Uhr tickt, was das Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO/ GDPR -General Data Protection Regulation) betrifft. In den letzten Jahren gab es viele Diskussionen und Debatten zu den Konsequenzen der DSGVO, wie sie die Verbraucher schützt und was sie für Unternehmen, die Verbraucherdaten speichern, bedeutet.

Wir nähern uns nun dem Zeitpunkt, an dem Unternehmen nicht mehr nur über dieses Thema reden sollten, sondern anfangen müssen, etwas zu tun. Dennoch zeigte eine aktuelle Umfrage (Dezember 2017) von 400 europäischen Führungskräften durch die „European Business Awards“, dass erstaunliche 92 % der Unternehmen noch immer nicht für die DSGVO gerüstet sind.

, ,

OXIAL DSGVO Broschüre

Die neue EU-Datenschutz–Grundverordnung DSGVO (GDPR) stellt die bedeutsamste Änderung der Datenschutzgesetze in der EU dar – ist Ihr Unternehmen gerüstet für Mai 2018 und vor allem für einen dauerhaften Schutz der Daten?
Die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Jede Organisation – unabhängig davon, wo sie sich auf der Welt befindet – muss die Datenschutz-Grundverordnung einhalten, wenn sie Daten über europäische Bürger speichert oder sammelt. Die Nichteinhaltung führt zu Geldstrafen von bis zu 20.000.000 € oder 4% des jährlichen Gesamtumsatzes einer Organisation, je nachdem, welcher Betrag höher ist.